Förderverein

Der Bergstedter Feuerwehrverein (BFV) e.V.

Die Freiwillige Feuerwehr Bergstedt ist, wie alle anderen Freiwilligen Feuerwehren Hamburgs, der Behörde für Inneres und Sport unterstellt und somit abhänging von den zur Verfügung gestellten Haushaltsmitteln. Die Mitglieder der FF Bergstedt entschlossen sich am 04. Juli 1996, einen Förderverein zu gründen, um darüber hinaus die Förderung des Feuerschutzes, durch ideelle und materielle Förderung der Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr Bergstedt zu verbessern.

Der Satzungszweck wird u. a. verwirklicht durch:

  • die Aus- und Fortbildung der Wehrangehörigen
  • die Sicherung und Verbesserung unserer Einsatzbereitschaft
  • Aktivitäten, die der Nachwuschsgewinnung der Freiwilligen Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr dienen, die Hebung des Sicherheitsbewussteins in der Bevölkerung, z. B. durch öffentliche Verantstaltungen und Publikationen
  • Die Pflege, Verbesserung und Erweiterung von Ausstattung und Ausrüstung

 

Weiterhin richtet der BFV sämtliche Veranstaltungen mit Beteiligung der FF Bergstedt im Stadtteil aus. Besonders hervorzuheben ist das traditionelle Osterfeuer und die Teilnahme der Wehr am Bergstedter Stadtteilflohmarkt, der „Bunten Meile“.

Die mit diesen Veranstaltungen und den jährlich eingehenden Mitgliedsbeiträgen (pro Geschäftsjahr € 50,- Mindestbeitrag) erfolgten Umsätze werden vom Schatzmeister des Vereins verwaltet. Kleinere Anschaffungen für die Schutzausrüstung oder das Inventar des Feuerwehrhauses können sofort und unkompliziert realisiert werden.

Alle größeren Projekte werden sorgfältig geplant und den Mitgliedern des BFV auf der Jahreshauptversammlung des Fördervereins im ersten Quartal eines jeden Jahres präsentiert. Erst wenn die Mehrheit der Mitglieder der Mittelverwendung für die vorgeschlagenen Projekte zustimmt, werden diese umgesetzt.

Zu den großen vom BFV getragenen Projekten zählte so z.B. im Jahre 2002 die komplette Renovierung des Schulungs- und Aufenthaltsraums sowie dem Flurbereich im Feuerwehrhaus, inklusive neuer E-Installation und dem Einbau einer großen Schrankwand zur Unterbringungen der Dienst- und Ausbildungsunterlagen.

Weitere Informationen bezüglich der Ziele und des Zwecks des BFV entnehmen Sie bitte der Satzung.

 

Mitglied werden im Bergstedter Feuerwehrverein (BFV) e.V.

Die Mitglieder des BFV setzen sich mit den sog. ordentlichen Mitgliedern und den Fördermitgliedern aus zwei Gruppen zusammen. Zu den ordentlichen Mitgliedern gehören die Angehörigen der Einsatzabteilung oder der Ehrenabteilung der FF Bergstedt, während förderndes Mitglied jede natürliche oder juristische Person werden kann, die bereit ist, den Vereinszweck (näheres siehe Satzung) zu fördern.

Somit steht allen in Bergstedt wohnenden Privatpersonen oder hier ansässigen Firmen die Möglichkeit offen, „ihre Feuerwehr“ durch einmalige Geldspenden oder durch die passive Mitgliedschaft im Bergstedter Feuerwehrverein e.V. mit dem jährlichen Mindestmitgliedsbeitrag von 50,- € zu unterstützen.

 

 

Kontakt zum Vorsitz des Bergstedter Feuerwehrvereins e.V.

Sollten Sie Interesse gewonnen haben, in den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Bergstedt einzutreten, oder wollen gerne mehr Informationen zu diesem haben, bitten wir Sie, mit einer der nachfolgend aufgeführten Personen Kontakt aufzunehmen. Alternativ können Sie auch eine E-Mail schreiben, um deren Beantwortung wir schnellstmöglich bemüht sind.

1. Vorsitzender:
Rolf Castendyk
Tel.: +49 40 642 02 823

2. Vorsitzender:
Holger Vespermann
Tel.: +49 40 604 41 047

Schriftführer:
Julian Jepsen
Tel.: +49 40 507 43 680

E-Mail

 

Satzung

Hier können Sie die aktuelle Satzung des Fördervereins als PDF herunterladen:
Die Satzung des Bergstedter Feuerwehrvereins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.