HLF 20

Schaue HIER (bald) in die Gerätefächer!

Als erstes Löschfahrzeug, das bei jeder Schadenslage ausrückt zu der wir in unseremEinsatzgebiet gerufen werden, hat die FF Bergstedt ein HLF 20 auf  Scania P320 Fahrgestell mit Crewcab CP31 Kabine. Dieses Fahrzeug ersetzt das in die Jahre gekommene LF 16/12 der Bergstedter Feuerwehr. Die Feuerwehr Hamburg beschaffte 35 Fahrzeuge dieser Art (alle Baujahr 2016 und 2017). Die Kabine ist voll verzinkt und das Fahrzeug kann durch bis zu 80 cm hohes Wasser fahren. Zur Ausrüstung gehören unter anderem:

 

  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000 (2.000 l/min bei 10 bar)
  • Löschwasserbehälter 1.600 l
  • Schnellangriffseinrichtung Wasser (50 m formstabiler Schnellangriffsschlauch)
  • Schnellangriffseinrichtung Schaum (festeingebauter Schaummittelzumischer)
  • 4 Atemschutzgeräte, davon zwei im Mannschaftsraum
  • Atemschutz-Sicherheitstrupptasche
  • Einmann-Schlauchhaspel mit 120 m B-Schlauch am Fahrzeugheck
  • 3 Schlauchtragekörbe C
  • Schlauchpaket C
  • Kombi-Schaumrohr S4 / M4 für Schwer- und Mittelschaum
  • 4 Schaummittelkanister a 20 l
  • Kleinlöschgerät Hydrofix
  • 2 C-Hohlstrahlrohre „Hamburg Force“
  • B-Hohlstrahlrohr mit Doppelgriff
  • E-Tauchpumpe TP 8/1
  • E-Tauchpumpe TP 4/1
  • Stromerzeuger Eisemann BSKA 9,5 kVA
  • hydraulischer Rettungssatz Weber (Schere, Spreizer, 2 Rettungszylinder, Pedalschneider)
  • 3 Hebekissen
  • Lichtmast
  • Wassersauger
  • Motorsäge
  • E-Motorsäge
  • Trennschleifer
  • Mehrzweckzug
  • Werkzeugsatz Tür- und Fensteröffnung
  • Werkzeugsatz Akku-Schrauber
  • Brechwerkzeug TNT-Tool
  • Brechwerkzeug Halligan-Tool
  • Kühlbox
  • Notfallrucksack
  • Krankentrage
  • Rettungsbrett
  • Rettungsstange
  • 4 Steckleiterteile
  • 3-teilige Schiebleiter

Über welche Fahrzeuge die Freiwillige Feuerwehr Hamburg verfügt und wo sie im einzelnen stationiert sind, finden Sie – hier – auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg.